Backtradition im Mostviertel seit 1950

Echtes Danecker Brot entsteht erst dann, wenn Richard Palmetzhofer sorgfältig alle Zutaten ausgesucht hat.

2020

Eröffnung der Filiale in Perg

Die Filiale in Perg ist modern ausgestattet und verfügt über ein Cafè. Die Gäste werden mit frischen Mehlspeisen, Snacks und herzhaften Brot und Gebäck verwöhnt. Es ist richtig gemütlich und der ideale Ort zum Verweilen!  In Perg benachbart der Fleischerbetrieb Greisinger die Bäckerei Danecker! Die ideale Symbiose, der ideale Ort um Einzukaufen! Man bekommt österreichische Produkte auf höchstem Niveau! Zu speziellen Anlässen erweitern wir unser Angebot in allen unseren Danecker Filialen. So gibt es im Fasching Faschingskrapfen. Für Muttertag zahlreiche Torten und Gebäck für das Frühstück. Zu Weihnachten gibt es eine große Auswahl an Keksen! Zu Ostern bieten wir unseren Osterlämmer und Briochstriezln.

2019

Eröffnung der Filiale in Linz

Mit der Filiale in Linz hat Richard Palmetzhofer, der Geschäftsführer von Danecker, einen Fuß in die oberösterreichische Hauptstadt gesetzt. Das Markenzeichen des Unternehmens sind die Kardinalschnitten, die Erdbeer-Mehlspeisen und die Butter-Schaumrollen. Die Produkte sind regional und werden in Niederösterreich produziert.

Die Filiale liegt zentral in der Innenstadt von Linz. Modern ausgestattet, lädt es die Kunden ein, frische Mehlspeisen, Snacks und herzhaftes Brot zu konsumieren. An dem Ort tummeln sich viele Menschen! Der ideale Ort für eine kurze Pause, um sich mit Kaffee, Getränken oder Mehlspeisen zu stärken. Ideale Ort für den Snack zwischendurch! Die Bäckerei Danecker mit Mostviertler Spezialitäten auf  höchstem Niveau.

2018 – 2019

Eröffnung der Filiale in Greisfurth

Mit der Filiale Greinsfurth hast sich Richard Palmetzhofer einen Traum erfüllt. Die Filiale ist modern ausgestattet und verfügt über ein Cafè. Frische Mehlspeisen, Snacks und herzhaftes Brot verwöhnen die Gäste Vorort! Es ist richtig gemütlich und der ideale Ort zum Frühstücken und für den Snack zwischendurch! Perfekt ist auch, dass die Filiale Danecker direkt neben dem Fleischerbetrieb Greisinger ist! Das Mühlviertler Unternehmen versorgt Dich mit Österreichischen Fleischprodukten höchster Qualität.

2016

Die Produktionsstätte siedelt um

Die alte Backstube wird umgesiedelt in eine helle große schöne Produktionshalle. Nun kann effizient produziert werden. Es gibt reichlich Platz für die sorgfältige Produktion von Brot, Gebäck und Mehlspeisen! Das Arbeiten am neuen Standort bereitet dem Danecker Team große Freude! Das Personal kommt auch nicht zu kurz! Ein schöner Aufenthaltsraum mit Verpflegung und Duschen machen das Unternehmen Danecker zu einem attraktiven und modernen Arbeitgeber.

2013 – 2015

Weitere Filialen werden eröffnet

Am Bahnhof versorgt die Bäckerei Danecker die Gäste mit allerlei Leckerbissen für unterwegs. In Euratsfeld hat die 3. Filiale eröffnet. Ob regionale Verknüpfung oder heimische Produkte, die Bäckerei Danecker liefert dem Siegel „Der regionale Bäcker“ ganz besondere Zutaten.

2008 – 2012

1. Filiale in Allersdorf

Wie eine Brezel fest verknotet
Gute Ideen fassen Fuß und werden mit der Region fest verknotet. Die Bäckerei Danecker bekommt Zuwachs und wird im Mai 2008 nach einer längeren Umbauzeit zur 1. Filiale in Allersdorf. Zuerst als Backshop eröffnet erhält der Standort im November 2008 ein pfiffiges Café dazu. Dort kann Kaffee auf höchstem Niveau genossen werden, entweder zum leckeren Frühstück oder auch zum köstlichen Dessert. Gut überbacken wurde im Frühling 2009 die Bäckerei, denn da erfolgte der 1. Umbau, wenig später, nämlich genau 2011 wurde die Bäckerei um einen Kühlraum erweitert. Den Zuckerguss erhält das Geschäft in der Viehdorferstraße im Frühling 2010 mit einer Rundumrenovierung. Dass es auch mobil geht, das hat die Bäckerei Danecker mit der Anschaffung eines Verkaufsmobiles gezeigt, das seit 2009 im Einsatz ist und knackig frische Backwaren unter die Leute bringt. Soll es ein Coffee to go, ein Sandwich oder doch lieber ein süßer Mohnplunder sein?

 

 

2007

Richard Palmetzhofer beteiligt sich am Unternehmen.

Ideen verändern die Backwelt
Große personelle Veränderungen im Jahr 2007 haben nichts an Ursprung eingebüßt. Noch genauso  wie damals beeinflusst die traditionelle Handwerkskunst der Anfangszeiten die Produkte der Bäckerei Danecker. Richard Palmetzhofer beteiligt sich am Unternehmen und bringt mit innovativen Rezepten und neu interpretierten Klassikern Schwung in die Backkunst.

1974 – 1975

Die Genusswelt von Danecker wurde 1974 – 1975 im Zuge eines Umbaues erweitert.

Süßes Allerlei
Für die feinen Gaumenfreuden, süß fruchtig und cremig, sorgen Torten, Kuchen, Gugelhupf, Strudel und Krapfen,  die nach handwerklicher Tradition in der neuen Konditorei hergestellt werden und im Café geschlemmt werden können.

1980

Franz Danecker übernimmt den elterlichen Betrieb.

Die neue Generation zieht ein
Nachdem Franz Danecker die Meisterprüfung für die Bäckerei sowie die Konditorei abgelegt und die Konzession für die Gastronomie erworben hatte, übernahm er 1980 den elterlichen Betrieb nach deren Pensionierung.

1950

Die Geburtsstunde der Bäckerei Danecker war im Jahr 1950.

Bäckerskunst mit Tradition
Das Haus in der Viehdorferstraße hat lange bevor die Bäckergeneration Danecker Einzug gehalten hat, den unnachahmlichen Duft von frischem Brot verbreitet. Die Bäckerei Fritscher hat damals den Teig angerührt. Großvater Danecker mütterlicherseits kaufte das Haus und gründete ein Jahr später den Familienbetrieb. Am 23.10.1953 kam mit Franz Danecker auch schon die nächste Generation zur Welt.

Bäckerei Konditorei Danecker | Unternehmen